News Aktuelles

News Aktuelles

Areal Bändli

Gesucht wird ein neuer Arealchef Bändli.

Leider hat der heutige Arealchef im Bändli seinen Rücktritt per sofort als Arealchef bekannt gegeben. Jetzt sind wir auf der Suche nach einer neuen Arealchefin oder einem Arealchef für das Bändli. Wenn Sie sich für diese interessante und anspruchsvolle Tätigkeit interessieren melden Sie sich bitte beim Präsidenten A. Gloor

Weiterlesen

Leider wurde der Setzling-Markt der Stadtgärtnerei Zürich für dieses Jahr abgesagt.

Weiterlesen

Info

Am 1. Februar 2020 ist es wieder soweit unter der Leitung von Kurt Kellenberger und Paulo Ten Caten findet der Winter-Baumschnittkurs statt.

Ales weitere im Anhang.

Weiterlesen

Info

Wir suchen für das Areal Vulkan eine WC- Reinigungskraft. Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben wenden Sie sich bitte an den Vorstand des FGVAA.

Weiterlesen

Info

Gesucht werden für die Areale Bändli, Lyrenweg, Schwanden und Vulkan Gartenordner. Wenn Sie sich für diese Aufgabe interessieren Melden Sie sich bei Ihrem Arealchef oder beim Vorstand des FGVAA. Weitere Informationen in der Beilage.

Weiterlesen

Areal Bändli

Seit Samstag, den 7. Dezember 2019 ist es zu einer Einbruchserie in der Abenddämmerung  im Areal Bändli gekommen. Der oder die Täter haben sich Zutritt über einen Zugang am Hauserkanal verschafft, in dem Sie das Gartentor aufgebrochen haben. Bis jetzt sind die Parzellen am Weg mit den Nummern 90 bis 101 und 84 bis 89 betroffen. Alle Einbrüche die bis heute stattgefunden haben sind mit der Spurensicherung der Stadtpolizei gesichert und es ist bereits Anzeige gegen Unbekannt eingereicht worden. Selbstverständlich wird der Familiengartenverein Altstetten-Albisrieden auch eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch gegen Unbekannt machen. Wir bitten Sie im Moment in der Abenddämmerung oder in der Nacht nicht alleine durch das Gartenareal zu gehen sondern versuchen Sie immer in Begleitung einer weiteren Person zu sein. Und die Gartentore immer konsequent mit dem Schlüssel abzuschließen um den Zugang für Unberechtigte zu erschweren.

Weiterlesen

Vorgehen bei Brandereignissen in Kleingartenarealen

Was tun wenn ein Feuer ausbricht:

  • Brand mit geeigneten Mitteln bekämpfen (Handfeuerlöscher, Löschdecke oder Wasserlöschposten). Für den korrekten Einsatz der Löschgeräte ist es wichtig, die Anwendung zu kennen und sich im Brandfall richtig zu verhalten.

  • Ist im Notfall kein spezielles Löschgerät zur Hand, so lassen sich kleinere Brände auch mit alltäglichen Gegenständen löschen. Brände von Öl oder Fett mit feuchtem Tuch oder dicht schliessendem Pfannendeckel ersticken, niemals Wasser verwenden!

  • Ein feuchtes Küchentuch, eine Decke oder ein Mantel können im Notfall eine Löschdecke ersetzen. Auch die Eimerspritze erzielt mit wenig Wasser eine grosse Wirkung.

  • Bei brennenden Elektrogeräten sofort Stecker rausziehen und Sicherungen ausschalten.

  • Gehen Sie keine Risiken ein.

 

Löschdecken richtig einsetzen

Löschdecken bestehen aus nicht brennbarem Material, oft aus Glasfasern, und werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Sie lassen sich einfach und schnell aus der Verpackung ziehen und problemlos entfalten. Werden sie über den Brandherd geworfen, erstickt das Feuer, ohne dass Folgeschäden entstehen.

Anwendung einer Löschdecke im Brandfall

  • Löschdecke an den Bändern aus der Verpackung ziehen und ausbreiten.

  • Ecken um die Hände eindrehen. Manche Löschdecken haben dazu einen eingearbeiteten Handschutz bzw. Grifftaschen.

  • Decke zum Schutz des Kopfes und des Oberkörpers mit ausgestreckten Armen vor sich halten und auf den Brandherd zugehen.

  • Decke zügig über das Feuer legen. Darauf achten, dass die Decke rundherum gut luftdicht abschliesst.
Weiterlesen

einfache Newsliste + Aktuelles