Vorgehen bei Brandereignissen in Kleingartenarealen

Vorgehen bei Brandereignissen in Kleingartenarealen

Was tun wenn ein Feuer ausbricht:

  • Brand mit geeigneten Mitteln bekämpfen (Handfeuerlöscher, Löschdecke oder Wasserlöschposten). Für den korrekten Einsatz der Löschgeräte ist es wichtig, die Anwendung zu kennen und sich im Brandfall richtig zu verhalten.

  • Ist im Notfall kein spezielles Löschgerät zur Hand, so lassen sich kleinere Brände auch mit alltäglichen Gegenständen löschen. Brände von Öl oder Fett mit feuchtem Tuch oder dicht schliessendem Pfannendeckel ersticken, niemals Wasser verwenden!

  • Ein feuchtes Küchentuch, eine Decke oder ein Mantel können im Notfall eine Löschdecke ersetzen. Auch die Eimerspritze erzielt mit wenig Wasser eine grosse Wirkung.

  • Bei brennenden Elektrogeräten sofort Stecker rausziehen und Sicherungen ausschalten.

  • Gehen Sie keine Risiken ein.

 

Löschdecken richtig einsetzen

Löschdecken bestehen aus nicht brennbarem Material, oft aus Glasfasern, und werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Sie lassen sich einfach und schnell aus der Verpackung ziehen und problemlos entfalten. Werden sie über den Brandherd geworfen, erstickt das Feuer, ohne dass Folgeschäden entstehen.

Anwendung einer Löschdecke im Brandfall

  • Löschdecke an den Bändern aus der Verpackung ziehen und ausbreiten.

  • Ecken um die Hände eindrehen. Manche Löschdecken haben dazu einen eingearbeiteten Handschutz bzw. Grifftaschen.

  • Decke zum Schutz des Kopfes und des Oberkörpers mit ausgestreckten Armen vor sich halten und auf den Brandherd zugehen.

  • Decke zügig über das Feuer legen. Darauf achten, dass die Decke rundherum gut luftdicht abschliesst.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?